Schlagwort-Archiv: Belgien

Verstrickt nach Belgien

Wir (mein Mann und ich) haben uns über das letzte lange Wochenende auf den Weg nach Belgien gemacht und ein paar Tage im wundervollen Gent verbracht. Eine wirklich schöne, alte Stadt….. leider völlig ohne Wollgeschäfte.Gent

Ich hatte aber vorgesorgt und schon Wochen vorher angefangen mir Wolle zusammen zuspinnen, die ich bei Gelegenheit zu einem Tuch verstricken wollte. Nun war also der richtige Zeitpunkt gekommen. Allerdings musste ich in der Woche vorher noch ca. 70g verspinnen, dann alles etwas ruhen lassen und verzwirnen und dann nochmal ruhen lassen und waschen.

Naja, und dann musste  ja auch noch alles trocknen und gewickelt werden.

KardenbandSchließlich hatte ich aber wunderbare 200g und fast 850m hübsche blau-grün-violete Wolle.

Gerade so war ich dann am Donnerstagabend fertig, am nächsten morgen ging es los. 6 Stunden im Auto….. das gibt viel Zeit zum stricken. Aber welches Tuch sollte es den nun werden? Ein eigener Entwurf?  OSpulech nee, ich hab soviele eigene Tücher in letzter Zeit gestrickt, lieber mal was zum „abarbeiten“. Aber langweilig darf es auch nicht werden und nicht so kompliziert das ich dauernd auf eine Seite gucken muss… da wird mir dann doch übel im Auto.

Nach einigen (gefühlten Stunden) Versuchen hatte ich die Lösung: die Trillian-Lintilla-Variante! Zwei hübsche Tücher von Martina Behm zusammen in einem, perfekt!

Mit Hin- und Rückweg bin ich dann auch ganz schön vorwärts gekommen und muss nun zuhause nur noch die obere Kante stricken.

Trillian-Lintilla

Übrigens, ich werde wohl noch ziemlich viel Wolle über haben und bin schon am überlegen ob ich mir Stulpen oder eine Mütze oder beides daraus stricken werde. Aber das ist eine neue Geschichte.