Schlagwort-Archiv: Ravelry

Grosser Engel

Der Urlaub war toll und ich freue mich jetzt auf eine tolle Stricksaison mit euch!

In der Normandie ist ein Tuch entstanden, das mein absoluter neuer Liebling geworden ist. Ich habe es aus der Geburtstagswolle von meinem Mann gestrickt und noch einmal aus uneren Zauberbällen „6“ mit Caschmere Queen.

grosser Engel

Es ist gross genug um sich ganz darin einzuwickeln, es wird mit einer bequemen Nadelstärke gestrickt und das Muster ist eine ausgewogene Mischung aus Unterhaltung und Einfachheit (kann man das so sagen?).

Die Streifen sorgen für die Musterorientierung und glatt rechts finde ich persönlich einfach am schönsten bei grossen Tüchern. Du könntest es natürlich auch kraus stricken, wenn du das lieber magst.

Und weil das Tuch wie eine Umarmung sich um dich herum legt und seine Form ein wenig an einen Flügel erinnert habe ich es „großer Engel“ genannt. Einen kleinen Engel haben wir ja schon im Laden.

gemütliche Jacke für kalte Winternachmittage

Über Weihnachten hatte ich ein wenig Zeit was neues zu stricken. Irgendwie kam ich aber zwischen Keksen, Gans und Geschenken nicht wirklich dazu mir schwierige Sachen auszudenken. Also musste es etwas einfaches her, meine liebe Kollegin Gabi brachte eine Jacke mit ins Geschäft die sehr einfach vom Schnitt ist und trotzdem was hermacht. Also genau das richtige für Nachmittage mit Verwandten und Freunden. Gesehen, gedacht und schon zur Nadel gegriffen und wie ihr sehen könnt läßt sich das Ergebnis sehen. Die Jacke die die Puppe anhat ist übrigens in Größe L, also für unsere zarte Elfe nicht ganz die richtige Größe.

grosse Bolerojacke

Rückenansicht

Vorderansicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gemütliche Bolerojacke hat unter uns Ladenfrauen einen regelrechten Suchtschub ausgelöst, der Schnitt ist anspruchslos. Er besteht hauptsächlich aus Rechtecken und unterhält durch die verschiedenen Muster. Da die Jacke auch noch mit 2 Fäden (je 1x Zauberwolle und 1x Ondario) gestrickt wird kannst du auch noch ziemlich dicke Nadeln nehmen und kommst entsprechend schnell vorwärts.

Perfekt, oder?

X-Pullover

Endlich ist der beliebte X-Pullover bei Ravelry online, damit ihr alle ihn endlich auch sehen und vorallem nachstricken könnt :-)

Im Laden gibt es das gute Stück schon eine Weile und ruft immer wieder Begeisterung bei den Frauen hervor.

gestrickt aus Zauberwolle in Papgei

gestrickt aus Zauberwolle in Papgei

Ich hoffe das dieser Zauber auch online überspringt. Entworfen habe ich das gute Stück schon vor einer ganzen Weile, ich fand die Idee mit mehreren Vorderteilen zu experimentieren und daraus einen Figurnahen Schnitt zu bauen fazinierend. Außerdem wollte ich nicht in die üblichen Richtungen stricken.

Außnahmsweise wird bei diesem Pullover jedes Teil einzeln gestrickt und anschließend zusammen genäht und nicht wie sonst alles irgendwie mit einander verstrickt.

Ich wünsche euch viel Spass beim nachstricken und bin sehr gespannt auf eure Projekte bei ravelry.

 

 

 

 

 

Entrélac Kissen

Ich spinne ja seit kurzem, nicht mehr nur mit dem Kopf sondern nun auch mit den Händen. Seit Januar übe ich nun schon und übe und übe…. und so langsam wird es immer besser. Zuerst habe ich mich kiloweise mit Wolle eingedeckt, ich wußte ja nicht womit mir das spinnen Spass machen würde :-)

Da waren kleine, bunte Merinostränge und große naturfarbene, verschiedene Schafswollen. Eine große Rolle mit Wollflies und ein ganzes Sortiment von Schoppel-Filzwolle. Ich war also gut eingedeckt mit etlichen Kilos Wolle, komisch aber irgendwie gelingt es mir nie mich bei Wolle und Schockolade zurück zuhalten.

Natürlich mußte ich auch schon Wolle mit Ostereierfarbe färben und dann spinnen.

lilys wolle kopfbild All diese Experimente häufen sich seit Januar in meinem Spinnkorb. Die ersten Versuche gingen gar nicht zum stricken, die sind gleich weiter gewandert in die Kiste mit den Bändern und Kordeln. Aber alles was dann später kam, da könnte man doch bestimmt irgendwas mit stricken. Ich überlegte und wälzte Vorlagen und mein Skizzenbuch und überlegte weiter und dabei produzierte ich immer weiter Wolle die für kein Projekt lang genug war. Dann hatte ich vor ein paar Wochen die Idee: ich stricke mir den wunderbaren „Crosswise-Pulli“ von Ravelry! Gesagt, getan… ich legte sofort los. Und kam auch gut vorran mit meinem Sammelsurium. Als ich dann am Halsausschnitt angekommen war, wurde mir klar das ich diesen Pullie niemals tragen würde :-( Aber mein Kissen könnte doch bestimmt ein neues Kleid gebrauchen:

ENTELAC KISSEN