Schlagwort-Archiv: stricken

Ein neues Kleid

So ihr Lieben, ich habe mal wieder eine neue Anleitung fertiggestellt :-) JUCHUU!

Das Norwegerkleid kommt erstmal etwas herbstlich rüber, ist aber aus SommerwoNorweger Kleid, Musterlle wie das Linova von GGH ein klasse Sonnenbegleiter.

Und wenn ihr genau guckt, seht ihr das ich in meinem Perlen in den unteren Rand eingestrickt habe. Das war eine Arbeit die nicht zu meinen Lieblingsdingen gehört, aber es lohnt sich.

Also, ran an die Nadeln und legt los.

Bei Ravelry: Norweger Kleid

Norweger Kleid, stehendNorweger Kleid, sitzend

Die Geschichte zu den Farbgespinnsten

Für alle die mehr über unsere Farbgespinnste wissen wollen.

Es waren mal 3 Spinnerinnen die sich überlegten, dass es doch toll wäre eine eigene Lacewolle zu entwickeln.

Gesagt, getan….. zuerst besorgten sie sich schöne Rohwolle. Eine weiche Merino/Seiden Mischung hatte es ihnen  angetan.

Rohwolle

 

 

 

 

Diese wurde dann in wunderbar klaren und starken Farben getaucht:

FarbenBollywoodDSC_102

 

 

 

 

Und schließlich  so dünn gesponnen wie es nur ging:

Spinnen

Spinnen

Das Ergebnis ist eine unglaublich farbstarke, zarte und weiche Wolle. Es ist die pure Freude die auf der Nadel zu haben.

Farbgespinste

 

VooDoo Hühner & Schlüssel Fische

Da ihr ja gerade sowieso alle in euren Restekisten wühlt….. vielleicht habt ihr nur ganz wenig von bestimmten schönen Garnen übrig?

Dann wird es euch freuen das ihr ab sofort die VooDoo Hühner und die Schlüssel-Fische Anleitungen auf Ravelry als kleines Frühlingsgeschenk von mir bekommt.

VooDoo Hühner

VooDoo Hühner

30052010023

Schlüssel Fische

 

X-Pullover

Endlich ist der beliebte X-Pullover bei Ravelry online, damit ihr alle ihn endlich auch sehen und vorallem nachstricken könnt :-)

Im Laden gibt es das gute Stück schon eine Weile und ruft immer wieder Begeisterung bei den Frauen hervor.

gestrickt aus Zauberwolle in Papgei

gestrickt aus Zauberwolle in Papgei

Ich hoffe das dieser Zauber auch online überspringt. Entworfen habe ich das gute Stück schon vor einer ganzen Weile, ich fand die Idee mit mehreren Vorderteilen zu experimentieren und daraus einen Figurnahen Schnitt zu bauen fazinierend. Außerdem wollte ich nicht in die üblichen Richtungen stricken.

Außnahmsweise wird bei diesem Pullover jedes Teil einzeln gestrickt und anschließend zusammen genäht und nicht wie sonst alles irgendwie mit einander verstrickt.

Ich wünsche euch viel Spass beim nachstricken und bin sehr gespannt auf eure Projekte bei ravelry.

 

 

 

 

 

Verstrickt nach Belgien

Wir (mein Mann und ich) haben uns über das letzte lange Wochenende auf den Weg nach Belgien gemacht und ein paar Tage im wundervollen Gent verbracht. Eine wirklich schöne, alte Stadt….. leider völlig ohne Wollgeschäfte.Gent

Ich hatte aber vorgesorgt und schon Wochen vorher angefangen mir Wolle zusammen zuspinnen, die ich bei Gelegenheit zu einem Tuch verstricken wollte. Nun war also der richtige Zeitpunkt gekommen. Allerdings musste ich in der Woche vorher noch ca. 70g verspinnen, dann alles etwas ruhen lassen und verzwirnen und dann nochmal ruhen lassen und waschen.

Naja, und dann musste  ja auch noch alles trocknen und gewickelt werden.

KardenbandSchließlich hatte ich aber wunderbare 200g und fast 850m hübsche blau-grün-violete Wolle.

Gerade so war ich dann am Donnerstagabend fertig, am nächsten morgen ging es los. 6 Stunden im Auto….. das gibt viel Zeit zum stricken. Aber welches Tuch sollte es den nun werden? Ein eigener Entwurf?  OSpulech nee, ich hab soviele eigene Tücher in letzter Zeit gestrickt, lieber mal was zum „abarbeiten“. Aber langweilig darf es auch nicht werden und nicht so kompliziert das ich dauernd auf eine Seite gucken muss… da wird mir dann doch übel im Auto.

Nach einigen (gefühlten Stunden) Versuchen hatte ich die Lösung: die Trillian-Lintilla-Variante! Zwei hübsche Tücher von Martina Behm zusammen in einem, perfekt!

Mit Hin- und Rückweg bin ich dann auch ganz schön vorwärts gekommen und muss nun zuhause nur noch die obere Kante stricken.

Trillian-Lintilla

Übrigens, ich werde wohl noch ziemlich viel Wolle über haben und bin schon am überlegen ob ich mir Stulpen oder eine Mütze oder beides daraus stricken werde. Aber das ist eine neue Geschichte.

Entrélac Kissen

Ich spinne ja seit kurzem, nicht mehr nur mit dem Kopf sondern nun auch mit den Händen. Seit Januar übe ich nun schon und übe und übe…. und so langsam wird es immer besser. Zuerst habe ich mich kiloweise mit Wolle eingedeckt, ich wußte ja nicht womit mir das spinnen Spass machen würde :-)

Da waren kleine, bunte Merinostränge und große naturfarbene, verschiedene Schafswollen. Eine große Rolle mit Wollflies und ein ganzes Sortiment von Schoppel-Filzwolle. Ich war also gut eingedeckt mit etlichen Kilos Wolle, komisch aber irgendwie gelingt es mir nie mich bei Wolle und Schockolade zurück zuhalten.

Natürlich mußte ich auch schon Wolle mit Ostereierfarbe färben und dann spinnen.

lilys wolle kopfbild All diese Experimente häufen sich seit Januar in meinem Spinnkorb. Die ersten Versuche gingen gar nicht zum stricken, die sind gleich weiter gewandert in die Kiste mit den Bändern und Kordeln. Aber alles was dann später kam, da könnte man doch bestimmt irgendwas mit stricken. Ich überlegte und wälzte Vorlagen und mein Skizzenbuch und überlegte weiter und dabei produzierte ich immer weiter Wolle die für kein Projekt lang genug war. Dann hatte ich vor ein paar Wochen die Idee: ich stricke mir den wunderbaren „Crosswise-Pulli“ von Ravelry! Gesagt, getan… ich legte sofort los. Und kam auch gut vorran mit meinem Sammelsurium. Als ich dann am Halsausschnitt angekommen war, wurde mir klar das ich diesen Pullie niemals tragen würde :-( Aber mein Kissen könnte doch bestimmt ein neues Kleid gebrauchen:

ENTELAC KISSEN

 

Tulpenkleid

Im Juni habe ich die Anleitung für das Tulpenkleid veröffentlicht und wollte mir dann unbedingt auch eines stricken. Also bin ich motiviert mit Gradient in Stonewashed angefangen.

tulpe 1 Aber schnell merkte ich das mir der Farbverlauf nicht schnell genug geht. Also hab ich das ganze Projekt erstmal auf Eis gelegt und in meiner sommerlichen Ribbelphase schließlich aufgelöst.

Ich will aber immer noch so ein Kleid, oder wenigstens einen Rock! Vorallem kommen mittlerweile immer häufiger Kundinnen mit angefangen wunderschönen Versionen des Kleides in den Laden.

Letzte Tage hatte ich dann die Idee! Mein Mann hat mir zum Geburtstag ein bisschen Wolle geschenkt und die zusammen mit ein wenig aus dem Laden kombiniert ergibt eine wunderschöne Kombination. Die mir beim stricken schon Freude macht :-)

tulpe noro

Viel ist zwar noch nicht zu sehen, aber für einen ersten Eindruck reicht es doch?

Socken-Selbstbau-Sätze

Kennt ihr schon meine wunderbaren Socken-Selbstbau-Sätze?

Du bekommst genug Wolle für ein Paar Socken bis Größe 45, soweit kennst du das schon? Aber unsere Selbstbau-Sätze bestehen immer aus mindestens 3 Farben! Und damit du nicht viel zu viel Sockenwolle hast, wickeln wir dir genug für dein Sockenrezept zusammen. Außerdem bekommst du eine ausführliche Anleitung und wenn du möchtest auch noch eine Minisocke als Anhänger im gewählten Farbkonzept dazu.

Ihr findet unsere Socken-Selbstbau-Sätze ab sofort auch bei Etsy! In der Leiste rechts sollte ein kleiner Eindruck vom Shop zu sehen sein.

Es gibt ab diesem Herbst unsere Socken-Selbstbau-Sätze mit und ohne Mini-Anhänger-Socke. Außerdem habe ich den Sommer genutzt um alle Anleitungen nochmal zu überarbeiten und auch die letzten Fehler (hoffentlich) raus zu fischen, die Wolle Mengen zu überprüfen damit ihr auch mit absoluter Sicherheit bis Größe 45 kommt und die Farbkonzepte haben auch gleich eine Überarbeitung abbekommen.

Nachdem alles stand, hab ich dann herraus gefunden das „Wolke 7“ im Farbkonzept „Zarte Bande“ aus dem Programm genommen wurde. Dafür wird es also bald ein neue Farbkombination geben.

Die Selbstbau-Sätze wird es auch noch in 2 weiteren Schwierigkeitsgraden geben, eben demnächst im Laden und bei Etsy.Socken-Selbstbau-Satz